ZeitBuddel Trinkflasche2019-04-19T08:57:06+02:00

ZeitBuddel Testbericht

Trinkflaschen Review: ZeitBuddel Glasflasche
Material und Schadstofffreiheit 85%
Verarbeitungsqualität 85%
Dichtigkeit 100%
Handhabung/ Usability 70%
Reinigung 70%
Fazit:

Mit der ZeitBuddel Glasflasche wirst du über den Tag ans Trinken erinnert.

Gesamtwertung
0%
„sehr gut“

2 Liter Wasser sollte man optimalerweise jeden Tag trinken, doch bedingt durch einen stressigen Alltag wird das oftmals vergessen. Kopfschmerzen oder Unkonzentriertheit sind nur eine der wenigen möglichen Folgen. Aus diesem Grund wollen wir euch hier die ZeitBuddel Glasflasche vorstellen, mit der ihr auch ohne App permanent daran erinnert werdet, ausreichend zu trinken. Das Ziel: Die empfohlene Menge von mindestens 2 Litern über den Tag verteilt zu trinken. Wie das funktioniert erfahrt ihr in diesem Trinkflaschentest. Wir haben die ZeitBuddel für dich getestet und sagen dir, wie sie verarbeitet ist und wie sie sich im Alltag schlägt.

Unboxing, Design und Lieferumfang

Die ZeitBuddel Trinkflasche kam ohne viel Schnick-Schnack bei uns an, sodass direkt die das besondere Feature dieser Trinkflasche zum Vorschein kam.

ZeitBuddel Glasflasche Lieferumfang

Ein verschiebbarer Ring aus Gummi dient zur Markierung des Wasserstands auf einer Uhrzeitskala. Ist die Trinkflasche voll, so ziehst du die Markierung bis zum Wasserstand auf 6 Uhr. Ist es 9 Uhr, so solltest du dafür sorgen, dass du so viel getrunken hast, dass der Wasserstand der Flasche auf 9 Uhr gelangt. Folgst du dieser Empfehlung und füllst deine Trinkflaschen zwischendurch wie auf, so schaffst du es spielerisch 2 Liter Wasser am Tag zu trinken.

Die ZeitBuddel Trinkflasche ist eine der wenigen Glastrinkflaschen, die ein Fassungsvermögen von 1 L aufweist. Das hat zur Folge, dass sie auch 740 g auf die Waage bringt. Die Flasche ist in seiner Bauform mit 33,5 cm ziemlich hoch

Hier haben wir nochmal alle wichtigen Maße für dich zusammengefasst:

  • Fassungsvermögen: 1 L / 1000 ml
  • Gewicht: 740 g
  • Höhe: 33,5 cm
  • Flaschenkörper: 7,5 cm (ohne Ringe)
  • Flaschenöffnung
  • Trinköffnung: 3,8 cm
  • geeignet für Kohlensäure

Bewertungskriterien im Detail

Kurz vorweg – Innerhalb unserer Trinkflaschen-Reviews werden alle Trinkflaschen in 5 Kategorien geprüft und bewertet. Aus jeder dieser Einzelbewertungen ergibt sich die Gesamtbewertung: 30 % Material, 15 % Verarbeitungsqualität, 25 % Dichtigkeit, 15 % Usability und 15 % Reinigung.

1. Material und Schadstofffreiheit

Der Flaschenkorpus der ZeitBuddel Trinkflasche besteht aus Glas. Der Deckel in Form eines Schraubverschlusses besteht aus ABS mit einem innensitzenden Dichtungsring aus einer Kautschukmischung . Somit ist die gesamte Trinkflasche zu 100 % frei von BPA, BPS und anderen Weichmachern.

Vorteil von Glasflaschen ist nicht nur, dass sie geruchs- sondern auch geschmacksneutral ist, wodurch sich der Geschmack des Getränkes nicht verändert, wie es bei Plastikflaschen der Fall sein kann.

An dieser Stelle wollen wir euch noch einen Ein wichtigen Hinweis vom Hersteller geben: Achte darauf, dass du zu große Temperaturunterschiede beim Befüllen der Trinkflasche vermeidest, die zu Sprüngen führen könnte. Solange dieser Unterschied unter 40 ° C zwischen Glasflasche und Getränke beträgt, sollte nichts passieren.

Insgesamt erhält die ZeitBuddel in dieser Kategorie 4 von 5 Punkten.

2. Verarbeitungsqualität und Haptik

Wie schaut es mit der Verarbeitungsqualität der ZeitBuddel aus. Der Aufdruck für die Skala wurde schön auf die Flasche aufgetragen und scheint kratzfest zu sein.

Der Deckel aus ABS ist gut verarbeitet, sodass sich der Deckel ohne Mühe und verkanten aufschrauben lässt.

Zudem fühlt sich dieser wertig an und auch die Gummiringe geben der Flasche ein besonderes haptisches Gefühl.

Somit vergeben wir für die Verarbeitungsqualität fast die volle Punktzahl von 4 Punkten von 5.

 

 

3. Verschluss und Dichtigkeit

80 % der Trinkflaschen auf dem Markt besitzen einen Schraubverschluss wie auch die ZeitBuddel. Genauer gesagt handelt es sich um Außengewinde am Flaschenverschluss.

ZeitBuddel Trinköffnung und Versschluss

Zur Überprüfung der Dichtigkeit haben wir einen einfachen Auslauftest gemacht.

Dabei wurde die Trinkflasche mit kohlensäurehaltigem Wasser befüllt, die anschließend geschüttelt und für mehrere Stunden auf die Seite gelegt wurde, um die Situation in einer Tasche umgekippten Trinkflasche nachzustellen.

Das Ergebnis des Tests: Die ZeitBuddel hielt dicht. Der zweite Test mit unserem Prüfbecken steht noch aus.

Aus diesem Grund können wir der ZeitBuddel 5 von 5 Punkten verleihen.

ZeitBuddel im Praxistest und Alltag

4. Handhabung/ Usability

Die ZeitBuddel Trinkflasche ist der optimale Begleiter für die Arbeit. Die kleine spielerische Komponente mit dem Gummiring hilft dir dein Trinkverhalten zu kontrollieren und dahingehend zu beeinflussen, 2 Liter am Tag zu trinken.

Ein Blick auf die Flasche hilft festzustellen, ob du schon genug getrunken hast. Einige mögen es vielleicht als Problem sehen, dass die Skala mit 6 Uhr morgens anfängt, da deren Tag erst im 8 oder sogar 9 nennt. Doch wir finden es sogar als Motivation nach dem Aufstehen erstmal genügend zu trinken, um auf die 9 Uhr Marke zu kommen, um meinen Wasserhaushalt nach dem Schlaf auszugleichen.

Durch die vergleichsweise sehr hohe Flasche 33,5 cm wird es jedoch nicht immer einfach sein, die Trinkflasche zu befüllen, falls der Wasserhahn nicht hoch genug Aber auch bei kleinen Waschbecken könnte das Befüllen zu einem Problem werden.

Zum täglichen herumschleppen sehen wir die Trinkflaschen aufgrund des hohen Gewichts und der Länge, doch für den Arbeitsplatz ist diese Trinkflasche wie gesagt optimal und ein echter Hingucker.

Somit erhält die Trinkflasche in dieser Kategorie 3,5 von 5 Punkten.

5. Reinigung

Gut finden wir, dass sich die ZeitBuddel samt Deckel und der Gummiringe in der Spülmaschine reinigen lässt

Zu beachten ist allerdings, dass sich die Gummiringe aufgrund der Temperaturunterschiede verfärben kann. Damit auch unter der Dichtung Keime keine Chance haben, lässt sich die Dichtung mit einem stummen Gegenstand entfernen, darunter alles sauber zu bekommen.

Auch hier gibt es einen kleinen Minuspunkt aufgrund langen Baugröße der Flasche im Verhältnis zur Trinkflaschenöffnung. Es ist selbst mit einer Flaschenbürste eine Challenge zum Flaschenboden zu gelangen, falls es mal doch zu Ablagerungen kommt

Demzufolge erhält die ZeitBuddel in dieser Kategorie 3 von 5 Punkten.

Farben und Modelle

Die ZeitBuddel gibt es in 3 verschiedenen Ausführungen mit diversen Deckel- und Gummiringfarben.

Die Navigator ist optimal für den normalen Alltag am Schreibtisch, da sie eine Zeiteinteilung von 6-12 Uhr  und 14-18 Uhr. Mittagszeit ist Auffüllzeit.

Die Nachtigall ist für Spätschicht- bzw. Nachtarbeiter, da sie eine Zeiteneinteilung von 20-0 Uhr und von 1- 6 Uhr hat. Gegen Mitternacht solltest du soweit die Flasche ausgetrunken haben, dass du sie wieder auffüllen musst.

Für alle, die sich uhrzeitlich nicht festlegen wollen, die sollten zur Sunbeam greifen. Diese besitzt statt der Uhrzeit als Wasserlevel Anzeige Sonnensymbole

Fazit der ZeitBuddel Trinkflasche

Dank der spielerischen Komponenten ist es möglich auch ohne Apps Trinkfaule zum Trinken zu animieren. Die Wasser-Level Ringe helfen dir über den Tag zu trinken, auch wenn du noch keinen Durst verspürst. Das funktioniert natürlich nur, solange du auch mitmachst.

Ansonsten sehen wir die ZeitBuddel eher als eine stationäre Trinkflasche bzw. Karaffe für den Arbeitsalltag. Fürs alltägliche Tragen in der Tasche ist die ZeitBuddel dann doch etwas unhandlich und schwer. Auf dem Schreibtisch macht sie jedoch eine gute Figur und kann ein treuer Begleiter für den Büroalltag sein, um Kopfschmerzen durch Dehydrierung vorzubeugen.

Info und Shop von Zeitbuddel: https://zeitbuddels.de/

Weitere interessante Artikel: