Die 5 besten Babyflaschen – Vergleich & Kaufberatung2020-01-17T12:41:39+01:00

Die 5 besten Babyflaschen – Vergleich & Kaufberatung

Du bist auf der Suche nach einer schadstofffreien Babyflasche für dein Baby? Ob zuhause oder unterwegs, ob du Milch, Wasser oder Tee fütterst, in jedem Fall ist eine passende Trinkflasche für dein Baby ein wichtiger Bestandteil der Erstausstattung. Trinkflaschen für Babys sind nicht nur geeignet um Pre-Nahrung zu füttern, sondern auch zur Beruhigung deines kleinen Schatzes bei Blähungen, zum Durstlöschen an heißen Tagen und nicht zuletzt zum Trinken Lernen.
Mit einer BPA-freien Babytrinkflasche kann zudem auch mal ein anderes Familienmitglied die Fütterung des Kleinsten übernehmen, wenn es dir nicht gut geht oder du einfach mal wieder eine Nacht durchschlafen möchtest.

Doch worauf kommt es beim eines Babyfläschchen an? Welche Arten von Babyflaschen oder welche Saugaufsätze gibt es und ist das beste das Baby? Welches Flaschenmaterial ist schadstoff- bzw. BPA-frei? In diesem Ratgeber stellen wir dir alle relevanten Kaufkriterien vor und stellen dir 5 empfehlenswerte Babyflaschen vor. Es lohnt sich also bis zum Ende zu lesen.

Welche Arten von Babyflaschen gibt es?

Bei Baby-Trinkflaschen wird grundsätzlich zwischen 4 verschiedenen Flaschenarten unterschieden:

Standard-Flasche

Die Standard-Flasche ist schmal und hoch, wodurch das Getränk länger warm bleibt. DIese Flasche eignet sich besonders, wenn dein Baby langsam trinkt. So bekommt es auch nach einiger Zeit noch ein warmes Getränk aus der Flasche.

Weithals-Flasche

Die Weithals-Flasche hat einen größeren Durchmesser, wodurch sie sich leichter befüllen und reinigen lässt. Außerdem ist sie durch den breiten Boden standfester. Für Babys ist es erfahrungsgemäß einfacher, eine Weithals-Flasche alleine zu halten als die Standardform.

Selbsterwärmende Flasche

Babynahrung wie Milch, aber auch Babytee sollte immer eine Temperatur von 35-37 Grad haben. Die selbsterwärmende Flasche hat ein eingebautes Heizelement, wodurch der Flascheninhalt auf Knopfdruck in wenigen Minuten die perfekte Temperatur hat. Dieses tolle Prinzip funktioniert sogar ganz ohne Strom, da die Wärme durch Reaktion von Salzkristallen entsteht. Du kannst mit der selbsterwärmenden Flasche also auch unterwegs die Trinkmahlzeit deines Babys erwärmen.

Anti-Kolik-Flasche

Viele Babys plagen in den ersten drei Lebensmonaten Bauchschmerzen, die durch Blähungen verursacht werden. Häufig schlucken Babys beim Trinken einfach zu viel Luft, die dann im Bäuchlein rumort und zu Schmerzen führt. Die Anti-Kolik-Flasche haben Ventilationslöcher im Flaschenboden, die für einen Druckausgleich im Flascheninneren sorgen, sodass weniger Luft mit dem Getränk aufgenommen wird. Der Sauger der Anti-Kolik-Flasche hat ebenfalls ein Ventil, durch das überflüssige Luft nicht hindurch kommt.

Welches Material bei Babyflaschen?

Trinkflaschen für Babys gibt es aus verschiedenen Materialien. Wichtig ist, das die Babyflasche frei von Schadstoffen und BPA-frei ist, da BPA gerade für kleine Babys gesundheitsschädlich sein kann. Es gibt Babyflaschen aus Kunststoff, Edelstahl und Glas. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile und du musst selbst entscheiden, welche für dich überwiegen. Damit du eine Vorstellung von den Materialvarianten bekommst, haben wir hier eine kleine Übersicht für dich erstellt.

Babytrinkflasche aus Kunststoff

Babytrinkflaschen aus Kunststoff sind leicht, bruchsicher und kostengünstig. Durch das geringe Gewicht kann dein Baby die Flasche sehr schnell selbst halten. Das ist zum einen praktisch für dich und zum anderen eine tolle Lernerfahrung für dein Kleines.

Der Nachteil an Kunststoffflaschen ist die geringe Langlebigkeit, da das Material schnell zerkratzt oder sich verfärbt. Bei Trinkflaschen aus Kunststoff musst du beim Kauf besonders auf die geprüfte Schadstofffreiheit achten, da sich vor allem in billigen Materialien gesundheitsschädigende Weichmacher wie BPA verstecken können. Es ist auch wichtig zu wissen, dass du niemals heiße Flüssigkeiten in die Kunststoffflasche füllen darfst, da das Material nicht hitzebeständig ist.

Babytrinkflasche aus Glas

Babyflaschen aus Glas sind im Vergleich zu Kunststoffflaschen umweltfreundlicher, außerdem lassen sie sich leichter reinigen und sind zudem absolut geruchs- und geschmacksneutral. Auch die Hitzebeständigkeit ist bei Trinkflaschen aus Glas gegeben. Die Reinigung ist einfach und das Material völlig schadstofffrei.

Der Nachteil an Babyflaschen aus Glas ist die Bruchgefahr und die daraus resultierende Verletzungsgefahr. Sobald du auch nur einen winzigen Haarriss im Glas entdeckst, darf dein Baby nicht mehr daraus trinken, da die Flasche schlimmstenfalls kleine Splitter ins Getränk abgegeben kann. Aus diesem Grund und auch aufgrund des relativ hohen Gewichts einer Glastrinkflasche, sollte dein Baby nicht allein aus der Flasche trinken oder unbeaufsichtigt damit spielen.

Babytrinkflasche aus Edelstahl

Babytrinkflaschen aus Edelstahl sind ebenfalls geruchs- und geschmacksneutral, hitzebeständig und leicht zu reinigen, wodurch sie sehr hygienisch sind. Zudem ist Edelstahl leicht, bruchsicher und umweltfreundlich, da es äußerst langlebig ist. Auch über enthaltene Schadstoffe musst du dir bei einer Trinkflasche aus Edelstahl keine Gedanken machen.

Der Nachteil an Edelstahl-Babyfläschen ist der vergleichsweise hohe Preis. Außerdem ist das Befüllen etwas komplizierter als bei anderen Materialien, da Edelstahl undurchsichtig ist.

Welche Arten von Saugern gibt es?

Hauptsächlich gibt es zwei verschiedene Arten von Saugerformen, die jeweils unterschiedliche Merkmale haben. Oft sind die Kieferform und das Saugverhalten deines Babys entscheidend darüber, welche Saugerform es bevorzugt.

Orthodontische Form

Die orthodontische oder kiefergerechte Form soll die gesunde Entwicklung des Kiefers fördern und das Schlucken von zu viel Luft verhindern. Dabei ist es wichtig, dass dein Baby richtig herum aus dem Sauger trinkt, also mit der flachen Seite nach unten.

Symmetrische Form

Die symmetrische oder auch Kirschform genannt soll der Form einer Brustwarze ähneln. Bei dieser Saugerform ist es egal, wie rum dein Baby sie in den Mund nimmt. Durch das Saugen entsteht ein Vakuum, wodurch sich die Form beim Trinken verändert.

Babyflasche aus Silikon oder Latex?

Silikon und Naturkautschuk oder Latex sind die Hauptmaterialien von Saugern. Silikon ist ein Kunststoff, der sich vor allem für Neugeborene und Babys, die noch keine Zähne haben eignet. Sauger aus Latex sind gelblich und elastischer als Silikon. Sie eignen sich eher für ältere Babys ab 6 Monaten, allerdings reagieren manche Babys allergisch auf Latex. Wenn dein Baby das eine oder andere Material überhaupt nicht mag, kannst du auch einfach das jeweils andere ausprobieren.

Silikon

Silikon ist antiallergen, langlebig und geschmacksneutral. Außerdem ist es hitzebeständig und lässt sich beliebig oft abkochen.

Ein Nachteil von Silikon ist die Anfälligkeit auf Risse, die vor allem beim darauf herum kauen entstehen können. Daher eignen sich Silikonsauger eher für kleinere Babys.

Latex/Naturkautschuk

Latex ist weich, robust und umweltfreundlich, da es ein Naturmaterial ist. Der Nachteile von Latex ist, dass es Allergien auslösen kann und weder hitzebeständig noch geschmacksneutral ist. Mit der Zeit wird das Material porös und muss ausgetauscht werden.

Worauf beim Kauf von Trinkflaschen für Babys achten

Kauf auf Vorrat

Beim Kauf solltest du darauf achten, dir einen kleinen Vorrat an Babyfläschen anzulegen, da du sie nach jeder Mahlzeit gründlich reinigen und trocknen musst.

Geprüftes Material

Außerdem solltest du auf von unabhängigen Instituten geprüftes Material achten, das keinerlei Schadstoffe ins Getränk abgibt. Vor allem bei Kunststoffflaschen im niedrigen Preissegment gibt es oft “schwarze Schafe”, die schädliche Weichmacher oder BPA enthalten enthalten.

Die richtige Lochgröße

Wichtig beim Kauf ist auch, die richtige Lochgröße des Saugers zu wählen. Die Lochgröße entscheidet darüber, wie viel Flüssigkeit beim Saugen aus der Flasche kommt. Für Tee oder Wasser sollte eine kleinere Lochgröße als für Milch gewählt werden. Wenn dein Baby sehr hastig trinkt und stark saugt, empfiehlt sich ebenfalls eine kleinere Lochgröße, damit es sich beim Trinken nicht verschluckt.

Mikrowellentauglichkeit

Je nachdem, ob du die Flasche in der Mikrowelle erwärmen willst, achte beim Kauf darauf, ob dies möglich ist.

5 empfehlenswerte Babyflaschen

Um dir ein Beispiel für empfehlenswerte Produkte zu geben, stellen wir dir hier fünf Baby-Trinkflaschen verschiedener Kategorien vor, mit denen du nichts falsch machen kannst. Alle die hier vorgestellten Produkte sind enthalten keine Schadstoffe und sind sind BPA-frei (Lies mehr über BPA) und BPS-frei.

NUK First Choice Babyflaschen Set aus Kunststoff

Dieses praktische First Choice Babyflaschen Set von NUK enthält eine praktische Flaschenbox zur Aufbewahrung von bis zu sechs Babyfläschchen. Das Set enthält vier Babyflaschen aus leichtem und widerstandsfähigem Polypropylen mit niedlichen Motiven. Für den kleinen Hunger gibt es zwei Flaschen mit jeweils 150 ml und zwei weitere mit je 300 ml Füllmenge. Durch den griffigen Schraubring lassen sich die Fläschchen leicht öffnen und schließen. Der weite Flaschenhals ermöglicht ein einfaches Befüllen und Reinigen.

Die NUK First Choice Babyflasche ist mit einem kiefergerechten Trinksauger aus Silikon mit natürlich breiter Lippenauflage bestückt, die Babys beim Trinken ein vertrautes Gefühl wie an der Mutterbrust geben. Das NUK Anti-Colic Air System der Trinksauger vermindert das Risiko von Säuglingskoliken, da dein Baby beim Trinken weniger Luft schluckt. Alle NUK First Choice Babyfläschchen wachsen mit, denn wenn dein Baby größer wird, kannst du die Fläschchen einfach mit anderen NUK First Choice Trinksaugern und -aufsätzen kombinieren.

Philips Avent Babyflaschen aus Kunststoff

Die Babyflaschen von Philips Avent sind besonders natürlich geformt. Der brustähnliche Sauger mit dem flexiblem Spiraldesign und den Komfort Kissen ermöglicht deinem Baby ein naturnahes Trinkerlebnis. Das im Sauger enthaltene Anti-Kolik-System reduziert Koliken und Unwohlsein, da die Luft in die Flasche und nicht in den Bauch deines Babys gelangt. Die ergonomische Form der Flasche bietet maximalen Komfort bei der Handhabung, Reinigung und auch beim Halten – auch für kleine Babyhände. Die Flasche besteht aus BPA-freiem Kunststoff und ist geruchs- und geschmacksneutral. Philips AVENT Natural Flaschen eignen sich für eine einfache Kombination von Stillen und Flaschenernährung. In diesem Set erhältst du 2 Natural Flaschen mit 125 ml Fassungsvolumen und 2 passende Natural Sauger.
Alle Teile aus der Philips Avent Serie sind miteinander Kompatibel, sodass dein Set ohne Probleme erweitern kannst

NUK Babyflaschen aus Glas

Das Set enthält eine Flaschenbox zur Aufbewahrung von bis zu sechs NUK First Choice oder anderen NUK Babyfläschchen. Die Box besteht aus dem leichtem und sehr robustem Kunststoff Polypropylen. Enthalten sind vier NUK First Choice Babyglasflaschen mit harmonischen Motiven, davon haben zwei Flaschen 120 ml und zwei Flaschen 240 ml Füllmenge. Die NUK Babyfläschchen aus Glas sind langlebig, hygienisch, umweltfreundlich und leicht zu reinigen. Durch den griffigen Schraubring lassen sich die Fläschchen leicht öffnen und schließen. Der weite Flaschenhals ermöglicht ein einfaches Befüllen und Reinigen.

Jede NUK First Choice+ Babyflasche im Starter Set ist mit einem kiefergerechten NUK Trinksauger aus Silikon mit natürlich breiter Lippenauflage bestückt, die Babys beim Trinken ein vertrautes Gefühl wie an der Mutterbrust geben. Das NUK Anti-Colic Air System der Trinksauger vermindert das Risiko von Säuglingskoliken, da Ihr Baby beim Trinken weniger Luft schluckt. Auch die NUK First Choice Glasfläschchen sind für die Kombination von Stillen und Flaschenfütterung geeignet und wachsen mit, da sie mit anderen NUK First Choice+ Trinksaugern und -aufsätzen kombinierbar sind.

Pura Kiki Babyflasche aus Edelstahl

Pura Kiki Babyflaschen werden aus lebensmittelechten 18/8er Edelstahl gefertigt und sind frei von BPA, weiteren Weichmachern oder sonstigen Schadstoffen. Das Material ist von Haus aus antibakteriell, einfach zu reinigen, für Spülmaschinen geeignet, sterilisierbar, unzerbrechlich und dabei nicht schwerer als eine Glas Babyflasche. Die designstarke Silikon-Umhüllung lässt sich zum Reinigen abnehmen und ist mit anderen Farben tauschbar, sie wirkt leicht isolierend und bietet ein angenehmes Fühlerlebnis.

Das simple Flaschen- und Zubehörkonzept ermöglicht es, durch einfaches tauschen der Silikon-Sauger, sich dem Trinkverhaltens deines Babys anzupassen. Ist die Stillzeit und die Zeit des Zu-Fütterns vorbei, wird einfach der Kleinkindaufsatz gewählt, dann der für Kinder und später der Sportflaschenaufsatz oder auch gar kein Aufsatz für direktes Trinken aus der Flasche oder dem Deckel.

Der aus hochwertigem Silikon gefertigte, belüftete Weithalssauger reduziert die Gefahr von Koliken und ermöglicht ein unterbrechungsfreies Saugen/Trinken und ist. Der Flaschendeckel ermöglicht die Aufnahme von Ersatzsaugern der Marken MAM®, Avent® und vielen weiteren.

MAM-Trinkflaschen-Anti-Colic-Starter-Set

Das Flaschenset enthält 8 Anti-Colic Flaschenkörper (2x 130 ml, 2x 160 ml, 4x 260 ml) sowie 4 Sauger und Bodenventile, die mit jedem Flaschenkörper kombinierbar sind. So ist die richtige Flaschengröße immer griffbereit. Außerdem gehören ein MAM Start Schnuller und ein MAM Trinkschnabel sowie ein MAM Hold Me! Baby-Griff und 4x MAM Anti-Colic Dichtplättchen zum Set.

Die speziellen MAM Easy Start Anti-Colic Flaschen mit innovativem Bodenventil ermöglichen einen entspannten, gleichmäßigen Trinkfluss. So schluckt dein Baby weniger Luft, wodurch Koliken, Blähungen und Aufstoßen reduziert werden. Der MAM SkinSoft Sauger wird aufgrund seines besonders weichen, naturnahen Materials von 94% der Babys instinktiv akzeptiert.

Jede der Baby Flaschen kann in 3 einfach Schritten schnell sowie ohne ein separates Sterilisiergerät in der Mikrowelle sterilisiert werden.

Der MAM Hold Me! Baby-Griff wurde speziell für kleine Babyhände designt und ist leicht zu halten. Der weiche Trinkschnabel ist perfekt für den Übergang zum Trinkbecher geeignet.

Tipps zur Handhabung und Pflege von Babyflaschen

Da die Abwehrkräfte deines Babys noch nicht voll ausgereift sind, ist es besonders wichtig, dass du die Trinkflaschen und Sauger immer gründlich reinigst. Nach dem Trinken kannst du die Flasche und den Sauger mit fließendem Wasser und einer geeigneten Flaschenbürste säubern.

Latexsauger können zusätzlich mit etwas Kochsalzlösung gereinigt werden. Einmal täglich solltest du die Flaschen mit einem milden Spülmittel reinigen und sie danach gut abspülen, sodass keine Rückstände auf dem Material verbleiben. Nach dem sauber machen muss die Flasche gut abtrocknen, am besten geht das auf einem sauberen Geschirrtuch. Es empfiehlt sich nicht unbedingt, Babyflaschen in der Spülmaschine zu reinigen, da das Spülmittel hochkonzentriert und die Keimbelastung ggf. zu hoch ist .

Viele Ärzte und Hebammen raten zur Sicherheit deines Babys dazu, Trinkflaschen und Sauger einmal täglich zusätzlich zum normalen abwaschen zu sterilisieren.

Hierfür gibst du die Flaschen und Sauger einfach in einen sauberen Topf mit kochendem Wasser und lässt sie 8-10 Minuten auskochen.

Du kannst die Flaschen auch in einem elektrischen Vaporisator sterilisieren. Der Vorteil hierbei ist, dass das Material der Fläschchen geschont wird, da der Vaporisator nur mit Wasserdampf reinigt.

Es gibt auch die Möglichkeit, Flaschen in der Mikrowelle zu sterilisieren. Hierfür gibt es spezielle Beutel und Gefäße, die mit etwas Wasser gefüllt werden und die Flaschen in minutenschnelle entkeimen.

Auch nach dem Sterilisieren ist es sehr wichtig, dass du die Flaschen und Sauger sehr gut trocknen lässt und sie danach an einem sauberen und trockenen Ort lagerst.

Weitere Interessante Beiträge