Trinkflasche richtig reinigen – 10 Ultimative Tipps wie du deine Trinkflasche sofort sauber und keimfrei bekommst

Ärgerlich! Erst vor kurzem eine Trinkflasche gekauft und sie fängt an zu stinken? Egal wie gut deine Trinkflasche ist oder sogar aus Edelstahl besteht, regelmäßig eine Trinkflasche richtig reinigen ist wichtig um Gerüche und Verschmutzungen zu vermeiden.

Bevor deine Flasche im schlimmsten Fall anfängt zu schimmeln, solltest du unbedingt unsere 10 ultimativen Tipps befolgen um deine Trinkflasche keimfrei und sauber zu halten – oder um sie wieder sauber zu bekommen.

Trinkflasche richtig reinigen 10 Tipps

Tipp 1 –  Einfach Bürste, warmes Wasser und Spülmittel nehmen

Eine Trinkflasche richtig reinigen kann so einfach sein. Auch wenn deine Trinkflasche spülmaschinenfest ist empfehlen wir dir die Trinkflasche auf diese Methode regelmäßig zu reinigen. Besorge dir eine lange flexible Trinkflaschenbürste für einige Euro, fülle die Flasche mit warmen Wasser und ein paar Tropfen Spülmittel und entferne somit schwer zugängliche Ablagerungen auf dem Flaschenboden und die Verengung beim Flaschenhals.

 

Tipp 2 – Vergiss den Trinkverschluss nicht und baue ihn auseinander

Trinkverschluss richtig reinigen

Viele Internetnutzer beklagen sich über kleine schwarze Klumpen in ihrem Getränk. Die Ursache wird schnell erkannt. Es ist Schimmel der sich im Trinkverschluss gebildet hat. Aufgrund der Geometrie mancher Trinkverschlüsse ist die Reinigung nicht ganz einfach. Ein einfaches Ausspülen reicht oftmals nicht.
Benutze einfach eine Flaschenbürste oder eine Zahnbürste um an die kleinsten Ecken heranzukommen. Auch solltest du den Verschluss mit seiner Dichtung in seine Einzelteile auseinanderbauen und dann reinigen.

 

 

Tipp 3 – Lasse deine Flasche atmen und Trocknen

Die Trinkflasche und alle Trinkverschlussteile sollten gründlich austrocken. Wird die Flasche direkt nach dem Reinigen verschlossen, so bietet die Feuchte im Inneren der Trinkflasche beste Wachstumsbedingungen für Bakterien und Keime.

Stelle die Trinkflasche während des Trocknens kopfüber auf, sodass überschüssiges Wasser ablaufen kann. Alternativ kann ein trockenes Geschirrhandtuch verwendet werden.

 

Tipp 4– ab in die Spülmaschine, doch Vorsicht

Überprüfe zunächst, ob die Flaschenöffnung groß genug ist. Bei einer zu kleinen Öffnung wird nicht genügend Wasser in das Flascheninnere kommen. Demzufolge solltest du die manuelle Reinigung mit einer Flaschenbürste bevorzugen. Wir empfehlen dir sowieso, die Flasche mindestens 1x Woche mit einer Bürste zu reinigen. Wird die Trinkflasche in die Spülmaschine gestellt, so sollte diese Kopfüber reingelegt werden.

VorsicTrinkföffnung der Trinkflascheht – ist deine Trinkflasche und der Trinkverschluss spülmaschinengeeignet: Es besteht die Gefahr, dass die Hitze während des Trocknungsvorgangs deine Flasche und vor allem Teile deines Trinkverschlusses als auch die Dichtung verformen und deine Trinkflasche dadurch undicht wird.

 

 

 

 

Tipp 5 – Trinkflasche richtig reinigen mit Reis oder grobes Meersalz

Die Trinkflasche reinigen mit Reis oder groben Meersalz? Diese Methode hilft bei starker Verschmutzung. Füge zunächst drei bis vier Esslöffel Reis oder Meersalz
ohne Wasser in deine Trinkflasche und schüttele den Inhalt verschlossen für etwa 1 Minute. Durch die Reibung einsteht ein mechanischer Abrieb und entfernt die Ablagerungen. Anschließend gibst du 4-5 Esslöffel in die Flasche und schüttelst nochmals kräftig etwa 1 Min. Spüle nun die Flasche aus oder wiederhole den Vorgang nochmal. Danach sollte die Flasche sauber sein. Diese Methode ist ausdrücklich für Trinkflaschen aus Glas und Metall empfohlen. Bei Trinkflaschen aus Tritan kann die Oberfläche zerkratzen.

 

Tipp 6 – Koche die Bakterien ab

Wir empfehlen dir regelmäßig deine Trinkflasche bei heißem Wasser abzukochen. Nehme dazu einen großen Topf und erhitze diesen auf mindestens 80°C. Lege dann deine Flasche für 2—3 min in das heiße Wasserbad. Dabei werden alle Keime und Bakterien abgetötet.

Vorsicht bei Flaschen aus Kunststoff: Überprüft vorher die Angaben des Hersteller, was die maximale Betriebstemperatur ist. Diese liegen zwischen 60-90°C. Deshalb ist dieser Tipp eher geeignet für Glas und Edelstahlflaschen

 

Tipp 7 – Backpulver – nicht nur zum Backen

Backpulver hat alkalische und reinigende Eigenschaften und ist mittlerweile ein Universalhausmittel. Es bekämpft unangenehme Gerüche Kalkablagerungen und verstopfte Abflüsse. Das perfekte Hausmittel um deine Trinkflasche einen neuen Glanz zu verleihen.
Schütte zwei Packungen Backpulver in die Flasche und Fülle diese zu 7/8 mit heißem Wasser auf. Lasse dieses Gemisch ein paar Stunden oder im Optimalfall die ganze Nacht stehen. Es wird deine Trinkflasche reinigen. Spüle anschließend die Flasche gründlich aus.

 

Tipp 8 – Essigessenz um Kalkreste zu entfernen

Aufgrund des hohen Kalkgehalts bilden sich schnell Kalkablagerungen, die du mithilfe von Essig beseitigen kannst. Zudem wirkt Essig aufgrund seines pH-Wertes präventiv gegen Schimmel. Füge dazu ein bisschen Essigessenz und heißes Wasser in die Trinkflasche und schüttele die Mischung kräftig für 30 Sekunden. Anschließen Füllst du die Trinkflasche mit warmen Wasser auf und lässt diese über 2-3 Stunden stehen, bevor du diese gründlich ausspülst. Danach sollten Kalkreste der Vergangenheit angehören

 

Tipp 9 – Nicht zu lange stehen lassen und warten bis zur Reinigung

Warte nicht zu lange bis du deine Trinkflasche reinigen wirst. Gerade Getränkereste vom Kaffee oder Fruchtfleisch von Saft lassen sich nach ihrer Antrocknung nur schwer entfernen. Falls deine Trinkflasche leer ist, spüle die Flasche möglichst schnell mit kaltem Wasser aus.  Die Trinkflasche richtig reinigen solltest du dann zuhause mit unseren zuvor genannten Tipps. Gerade Ablagerungen von Fruchtfleisch sollten manuell mit einer Bürste entfernt werden.

 

Tipp 10 – Trinkflasche reinigen mit Omas Gebissreiniger bzw. Spültabs

Eine Trinkflasche richtig reinigen mit Gebissreiniger und Spültabs? Geht auch. Zusammen mit warmen Wasser und deren Blässchenbildung werden Verunreinigungen an der Oberfläche der Innenseite gelöst. Lasse diese Lösung 2-3 Stunden ruhen und spüle die Flasche gründlich aus. Im Optimalfall reinigst du die Flasche zusätzlich noch mit einer Flaschenbürste im Anschluss.

 

Wie du siehst – eine Trinkflasche richtig reinigen ist ziemlich einfach und sollte regelmäßig durchgeführt werden um lange Spaß an deiner Trinkflasche zu haben.
Haben diese Tipps geholfen oder hast du noch einen geheimen Tipp, wie du deine Trinkflasche richtig reinigst?

Ein Gedanke zu „Trinkflasche richtig reinigen – 10 Ultimative Tipps wie du deine Trinkflasche sofort sauber und keimfrei bekommst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.