Die 6 besten Wassersprudler – Sodastream im Vergleich

6 besten Wassersprudler SodaStream und Alternativen

Wassersprudler sind ein langanhaltender Trend in deutschen Haushalten und bekommen gerade einen neuen Schwung. Per Knopfdruck lässt sich herkömmliches Leitungswasser innerhalb von Sekunden mit Kohlensäure versetzen. Das Ergebnis ist erfrischendes und selbsterzeugtes Sodawasser.
Das lästige Schleppen von Wasserflaschen entfällt und keine sperrigen Wasserkisten beanspruchen unnötig den Platz im Haus. Zudem wird die Umwelt durch den Reduzierten Konsum von Plastikflaschen geschont und selbstgesprudeltes Wasser hat viel Einsparpotential von bis zu mehreren hundert Euro im Jahr.

Damit auch ihr in die Welt des Trinkwassersprudelns kommt, stellen wir euch die aktuell 6 besten besten Wassersprudler von Sodastream über Kitchenaid bis Levivo vor, die wir mit gutem Gewissen empfehlen können.

SodaStream Crystal 2 – Edler Wassersprudler mit Glaskaraffe

 

Nicht ohne Grund ist der SodaStream Crystal eines der wohl meistverkauftesten  und beliebtesten Wassersprudler ist der SodaStream Crystal und auch unser Favorit. Er sieht nicht nur zeitlos und edel aus sondern ist bisher das einzige Modell auf dem Markt, welches mit einer hochwertigen Glaskaraffen statt mit PET-Flaschen ausgeliefert wird. Seit Anfang 2017 ist die zweite Generation auf dem Markt gekommen und wurde grundlegend im Design aber auch in der Bedienbarkeit und im Schließmechanismus verbessert.

So fühlt sich die zweite Generation wesentlich wertiger an und kommt mit weniger Plastikteilen daher. Sowohl Deckel als auch der Karaffenbehälter wurden komplett überarbeitet und bestehen aus edlem Edelstahl mit gebürsteten Oberflächen-Finish.

Der Öffnungs- und Schließmechanismus wurde überarbeitet und lässt sich im Vergleich zur ersten Generation wesentlich einfacher Öffnen.

Auch das Sprudeln von Leitungswasser ist mit der herausnehmbaren Karaffenhalterung ein Kinderspiel. Die mit Wasser gefüllte Glaskaraffe wird in die Halterung platziert, nach hinten gekippt. Anschließend wird der Gerätekopf mit der Hand nach unten Gedrückt und die Verrieglung. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Drehverschluss gehört ein Verkanten und Auslaufen zur Vergangenheit an.

Ein weiterer Hingucker und Pluspunkt ist zudem die überarbeitete Glaskaraffe mit Riffelung. Sie besteht aus hochwertigem und bruchsicheren Borosilikatglas und lässt sich ohne Probleme komfortabel in der Spülmaschine reingingen. Sie hat ein Fassungsvermögen von 0,6 L.

Der SodaStream Crystal 2 kommt mit einer CO2-Kartusche und einer Glaskaraffe (Optional zwei Glaskaraffen) und ist in den Farben Titan oder weiß erhältlich. Preislich befindet sich dieses Modell im Mittelfeld.

 

Sodastream EASY – einfach, minimalistisch und günstig

Der Award als Preis-Leistungssieger in sehr moderner Optik im Wassersprudler Vergleich geht definitiv an den Sodastream Easy.

Weniger ist oftmals mehr. Mit seinem minimalistischen Design und den vollendeten Rundungen ist der SodaStream Easy der diesjährige Gewinner 2017 für den reddot design award.

Funktionell betrachtet, bietet der SodaStream Easy alles was ein Wassersprudler können muss und kommt seinem Namen gerecht: Einfach und in sekundenschnelle  leckeres und erfrischendes Sprudelwasser herstellen. Die mit Wasser gefüllte PET-Flasche wird in die Flaschenaufnahme gedrückt und über den innovativen Snap-Lock Mechanismus wird greift das System die Flasche. Kein Drehen ist mehr nötig.

Es wird zudem auf unnötigen Schnick-Schnack wie eine vollautomatische Dosierung von Kohlensäure verzichtet. Stattdessen reicht ein Knopfdruck zum Dosieren von Kohelnsäure. Wer es prickelnder mag, drückt einfach mehrmals auf den Sprudelknopf.

Dieser Wassersprudler kostet weniger als 100 Euro und kann durch seine Einfachheit und gleichzeitig hochwertigen Optik überzeugen. In den Farben weiß und schwarz bereichert der SodaStream Easy jeden Haushalt und kommt mit einer CO2-Kartusche und einer BPA-freien PET-Flasche mit 1 L Fassungsvermögen daher.

Kitchenaid Artisan Wassersprudler – qualitativ hochwertig

 

Wer die amerikanische Firma KitchenAid noch nicht kennt, sollte ich diesen Namen merken und spätestens nach dem Nutzen der Küchengeräte lieben.

KitchenAid entwickelt  sehr moderne und hochwertige Küchengeräte. Sämtliche Geräte haben ein robustes Gehäuse aus Vollmetall und folgen einem einzigartigen Design. In Kooperation mit SodaStream hat KitchenAid den Artisan Wassersprudler auf den Markt gebracht für Leute mit höheren Ansprüchen. Spätestens beim Auspacken wiederspiegelt das Gewicht von 7,7 Kg das verbauen von hochwertigen Metallbauteilen. Ähnlich wie Apple-Produkte positioniert sich KitchenAid im höheren Preissegment.

Das besondere an dem KitchenAid Artisan SodaStream ist eine Anzeige auf der Vorderseite für den Kohlensäuregehalt. Diese wurde in einer klassischern Zeiger-Glas-Optik realisiert und passt perfekt in das Gesamtkonzept. Über eine Dosierhebel wird das Wasser mit CO2 versetzt. Insgesamt stehen vier Stufen für den Kohlensäuregehalt zur Auswahl.

Wie auch bei den anderen SodaStream Modellen wird auf das komfortable Snap-Lock System gesetzt. Dadurch rastet die Flasche in Sekundenschnelle mit dem Gerät ein und ein Drehen der Flasche entfällt.

Der einzige Nachteil neben den hohen Anschaffungskosten von fast 300 € ist die Verwendung von PET-Flaschen. Wem das nicht stört und auf Qualität und Design setzt, der bekommt den KitchenAid ARTISAN SodaStream in den Farben Liebesapfel Rot, Créme, Onyx-Schwarz und Empire-Rot.

 

SodaStream Power – vollautomatische Dosierung

Vorsprung durch Technik. So könnte man den SodaStream Power bezeichnen. Dank der verbauten Technik lässt sich individuell der gewünschte Kohlensäuregehalt in drei Stufen exakt Dosieren. Dazu genügt nur ein einziger Knopfdruck und das Gerät übernimmt vollautomatisch die Dosierung. Ob wenig, mittel oder viel Kohlensäure, das Ergebnis und der Trinkgenuss bleiben gleich und sind reproduzierbar.

Dass preisgekrönte Design des SodasStream Power besteht aus einem eloxierten Aluminiumgehäuse und hochwertigen Edelstahlbauteieln. Das Gerät fühlt sich sehr wertig an und ist mit dem Einklick-Mechanismus (Snap-Lock-System) einfach zu bedienen. Die PET-Flasche wird dabei schräg in die Trinkhalterung nach hinten gedrückt. Automatisch wird die Flasche erfasst und sitzt auslaufsicher in seiner Position. Das ermöglicht selbst Kindern und technisch unerfahrenen ein einfaches und sicheres Bedienen des Wassersprudlers. Nach dem Sprudeln sorgt die Elektronik für einen einen automatischen Druckablass.

Wer einen hochwertig verarbeiteten Wassersprudler mit vollautomatischer Dosierung sucht sollte sich den SodaStream Power in schwarz oder weiß genauer anschauen. Mit im Lieferumfang sind eine CO2-Kartusche und eine 1L PET-Flasche um direkt loszulegen.

 

Levivo Wassersprudler – günstige Alternative zu

Der Levivo Wassersprudler mit seinen klaren Linien erleichtert das Leben enorm. Innerhalb weniger Sekunden kann eigenes Sprudelwasser erzeugt werden.

Im Vergleich zu den SodaStream Modellen, besitzt der Levivo Wassersrprudler ein Bajonettverschluss. Die mechanische Funktionsweise des Verschlusses besteht in ein Drehen der PET-Flasche in die vorgesehene Flaschenaufnahme.

Ein feines Dosieren der Kohlensäure kann durch Druck auf den Sprudelknopf vorgenommen werden. Mehrmaliges Drücken erhöht den Kohlensäuregehalt. Vor der Entnahme der Flasche muss die Entlüftungstaste für einen Druckausgleich auf der Oberseite betätigt werden. Erst dann kann die Flasche ohne Mühe durch erneutes Drehen herausgenommen werden.

Rein optische bietet der Levivo Wassersrpudler ein sehr elegantes Design durch die harmonische Linienführung und Edelstahl-Elemente im Gehäuse. Dieses Gerät passt perfekt in jeden Haushault und überzeugt durch seine einfache Handhabung.

Neben dem CO2-Zylinder gibt Levivo seinen Kunden sogar zwei PET-Flaschen mit 1 L Fassungsvermögen mit. Erhältlich ist der Levivo Wassersprudler in den Farben weiß und schwarz und ist für etwa 70 Euro erhältlich.

 

Aarke Wassersprudler – schlankes und hochwertiges Design aus Stahl

Die hohe Kunst in der Produktentwicklung ist unteranderem das Entwerfen von Produkten, die dem Zeitgeist entsprechen. Ein zeitloses Design zu erschaffen ist jedoch die Königsdisziplin. Dazu gehört der extrem kompakte Wassersprudler von Aarke.

Plastikteile gehören der Vergangenheit an und der Aarke kann mit seinem Edelstahlgehäuse im wahrsten Sinne des Wortes glänzen. Mit einem polierten Oberflächen-Finish und der eleganten schlichten Form ist dieser Wassersprudler ein Hingucker in der Küche

Um das Wasser mit Kohlensäure zu versetzten muss lediglich der Hebel an der Seite betätigt werden. Die Maschine arbeitet automatisch vor sich hin, bis ein „zischen“ den Vorgang beendet. Das Ergebnis ist erfrischendes Sodawasser.

Dieser Wassersprudler hat auf den US-Markt durchgehend positive Bewertungen zur Verarbeitung und Optik bekommen und ist ab November 2017 auch auf dem deutschen Markt erhältlich. Der stolze Preis von fast 200 Euro ist in der Verabeitungsqualität begürndet. Der Aarke ist in der Farbe Edelstahl poliert und matt schwarz erhältlich.

Ihr seid euch immer noch unsicher? In unserem Artikel „Wassersprudler Kaufberatung“ erhaltet ihr wertvolle Tips, worauf es beim Kauf eines solchen Gerätes ankommt.